Männerstimmen Basel Konzerte

HELDEN - 10 Jahre Männerstimmen Basel
Donnerstag, 03. Mai 2018 – 20:00h

03 und 04.05.2018 20:00: HELDEN - 10 Jahre Männerstimmen Basel. Jubiläumskonzerte der Männerstimmen Basel in der Martinskirche Basel, mit dem Sinfonieorchester Basel.

 

Die Männerstimmen Basel feiern ihr 10-jähriges Bestehen und begehen dieses erstmals mit einem chorsinfonischen Programm. Gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Basel würdigen sie die grossen Meister der deutschen Romantik, bieten aber auch eine partielle Uraufführung dar.

 

Im Zentrum stehen die beiden Kantaten «Rinaldo» (Johannes Brahms) und «Leonidas» (Max Bruch), die klassisches Heldentum mustergültig vermitteln: Während bei Bruch der spartanische Feldherr Leonidas dank seiner Selbstopferung heroisiert wird, steigt bei Brahms der von einer Zauberin verführte Kreuzritter Rinaldo erst durch seine Läuterung zum Helden auf.

 

In der «Humboldt-Kantate» (Felix Mendelssohn Bartholdy) wird auch den Naturforschern (stellvertretend für die Wissenschaft) ein seinerzeit nicht zugestandener Heldenmut zugeschrieben – ohne allerdings auf den göttlichen Segen zu verzichten. In ihrer Frühfassung mit zwei statt vier Solisten, die einen bisher unentdeckten Arienteil beinhaltet, wird sie weltweit zum ersten Mal überhaupt aufgeführt.

 

Die Ballade «Das Glück von Edenhall» (Robert Schumann) erinnert zu guter Letzt daran, dass auch heldenhafter Hochmut vor dem Fall kommt. Die Männerstimmen Basel zeigen das Wirken, Ringen und Scheitern verschiedener Helden – ein wenig Augenzwinkern und Selbstironie darf dabei nicht fehlen.

 

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): Humboldt-Kantate [Begrüßung], MWV D 2
Johannes Brahms (1833 – 1897): Rinaldo, op. 50
 
(Pause)
 
Max Bruch (1838 – 1920): Leonidas, op. 66
Robert Schumann (1810 – 1856): Das Glück von Edenhall, op. 143
 
Männerstimmen Basel
Michael Feyfar, Tenor
Robert Koller, Bariton
Sinfonieorchester Basel
Leitung: Oliver Rudin

 

Tickets unter www.kulturticket.ch

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Basler Kantonalbank

 

Stiftung GGG

 

HMSL Stiftung

 

Kanton Basel-Stadt

 

Bügergemeinde der Stadt Basel

 

Migros

 


HELDEN - 10 Jahre Männerstimmen Basel
Freitag, 04. Mai 2018 – 20:00h

03 und 04.05.2018 20:00: HELDEN - 10 Jahre Männerstimmen Basel. Jubiläumskonzerte der Männerstimmen Basel in der Martinskirche Basel, mit dem Sinfonieorchester Basel.

 

Die Männerstimmen Basel feiern ihr 10-jähriges Bestehen und begehen dieses erstmals mit einem chorsinfonischen Programm. Gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Basel würdigen sie die grossen Meister der deutschen Romantik, bieten aber auch eine partielle Uraufführung dar.

 

Im Zentrum stehen die beiden Kantaten «Rinaldo» (Johannes Brahms) und «Leonidas» (Max Bruch), die klassisches Heldentum mustergültig vermitteln: Während bei Bruch der spartanische Feldherr Leonidas dank seiner Selbstopferung heroisiert wird, steigt bei Brahms der von einer Zauberin verführte Kreuzritter Rinaldo erst durch seine Läuterung zum Helden auf.

 

In der «Humboldt-Kantate» (Felix Mendelssohn Bartholdy) wird auch den Naturforschern (stellvertretend für die Wissenschaft) ein seinerzeit nicht zugestandener Heldenmut zugeschrieben – ohne allerdings auf den göttlichen Segen zu verzichten. In ihrer Frühfassung mit zwei statt vier Solisten, die einen bisher unentdeckten Arienteil beinhaltet, wird sie weltweit zum ersten Mal überhaupt aufgeführt.

 

Die Ballade «Das Glück von Edenhall» (Robert Schumann) erinnert zu guter Letzt daran, dass auch heldenhafter Hochmut vor dem Fall kommt. Die Männerstimmen Basel zeigen das Wirken, Ringen und Scheitern verschiedener Helden – ein wenig Augenzwinkern und Selbstironie darf dabei nicht fehlen.

 

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): Humboldt-Kantate [Begrüßung], MWV D 2
Johannes Brahms (1833 – 1897): Rinaldo, op. 50
 
(Pause)
 
Max Bruch (1838 – 1920): Leonidas, op. 66
Robert Schumann (1810 – 1856): Das Glück von Edenhall, op. 143
 
Männerstimmen Basel
Michael Feyfar, Tenor
Robert Koller, Bariton
Sinfonieorchester Basel
Leitung: Oliver Rudin
 

Tickets unter www.kulturticket.ch

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Basler Kantonalbank

 

Stiftung GGG

 

HMSL Stiftung

 

Kanton Basel-Stadt

 

Bügergemeinde der Stadt Basel

 

Migros

 


Rencontres Internationales de Chœur d’hommes Vallées de Joux, Eröffnungskonzert
Freitag, 15. Juni 2018 – 20:00h

Le Sentier


Rencontres Internationales de Chœur d’hommes Vallées de Joux, weitere Konzerte
Samstag, 16. Juni 2018 – 11:00h

Le Sentier


Rencontres Internationales de Chœur d’hommes Vallées de Joux, Auftritt am Abschlusskonzert
Sonntag, 17. Juni 2018 – 16:00h

Le Sentier


Vorkonzert Tournée 2018
Dienstag, 25. September 2018 – 20:15h

Konzert mit Bel Canto Vilnius
Freitag, 12. Oktober 2018 – 00:00h

Konzert mit Bel Canto Vilnius (http://chorasbelcanto.lt/en/)


Minsk
Sonntag, 14. Oktober 2018 – 16:00h

Philharmonie Chernihiv - Jubiläumskonzert "HELDEN"
Donnerstag, 18. Oktober 2018 – 19:00h


Die Männerstimmen Basel feiern ihr 10-jähriges Bestehen und begehen dieses erstmals mit einem chorsinfonischen Programm. Gemeinsam mit dem Sinfonieorchester "Philharmonia" Chernihiv würdigen sie die grossen Meister der deutschen Romantik.

 

Im Zentrum stehen die beiden Kantaten «Rinaldo» (Johannes Brahms) und «Leonidas» (Max Bruch), die klassisches Heldentum mustergültig vermitteln: Während bei Bruch der spartanische Feldherr Leonidas dank seiner Selbstopferung heroisiert wird, steigt bei Brahms der von einer Zauberin verführte Kreuzritter Rinaldo erst durch seine Läuterung zum Helden auf.

 

In der «Humboldt-Kantate» (Felix Mendelssohn Bartholdy) wird auch den Naturforschern (stellvertretend für die Wissenschaft) ein seinerzeit nicht zugestandener Heldenmut zugeschrieben – ohne allerdings auf den göttlichen Segen zu verzichten. In ihrer Frühfassung mit zwei statt vier Solisten, die einen bisher unentdeckten Arienteil beinhaltet, wird sie weltweit zum ersten Mal überhaupt aufgeführt.

 

Die Ballade «Das Glück von Edenhall» (Robert Schumann) erinnert zu guter Letzt daran, dass auch heldenhafter Hochmut vor dem Fall kommt. Die Männerstimmen Basel zeigen das Wirken, Ringen und Scheitern verschiedener Helden – ein wenig Augenzwinkern und Selbstironie darf dabei nicht fehlen.

 

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): Humboldt-Kantate [Begrüßung], MWV D 2
Johannes Brahms (1833 – 1897): Rinaldo, op. 50
 
(Pause)
 
Max Bruch (1838 – 1920): Leonidas, op. 66
Robert Schumann (1810 – 1856): Das Glück von Edenhall, op. 143
 
Männerstimmen Basel
Michael Feyfar, Tenor
Robert Koller, Bariton
Sinfonieorchester "Philharmonia" Chernihiv
Leitung: Oliver Rudin

 


Jubiläumskonzert "HELDEN" im Säulensaal der Philharmonie Kiew
Freitag, 19. Oktober 2018 – 19:00h


Die Männerstimmen Basel feiern ihr 10-jähriges Bestehen und begehen dieses erstmals mit einem chorsinfonischen Programm. Gemeinsam mit dem Nationalen Sinfonieorchester der Ukraine würdigen sie die grossen Meister der deutschen Romantik.

 

Im Zentrum stehen die beiden Kantaten «Rinaldo» (Johannes Brahms) und «Leonidas» (Max Bruch), die klassisches Heldentum mustergültig vermitteln: Während bei Bruch der spartanische Feldherr Leonidas dank seiner Selbstopferung heroisiert wird, steigt bei Brahms der von einer Zauberin verführte Kreuzritter Rinaldo erst durch seine Läuterung zum Helden auf.

 

In der «Humboldt-Kantate» (Felix Mendelssohn Bartholdy) wird auch den Naturforschern (stellvertretend für die Wissenschaft) ein seinerzeit nicht zugestandener Heldenmut zugeschrieben – ohne allerdings auf den göttlichen Segen zu verzichten. In ihrer Frühfassung mit zwei statt vier Solisten, die einen bisher unentdeckten Arienteil beinhaltet, wird sie weltweit zum ersten Mal überhaupt aufgeführt.

 

Die Ballade «Das Glück von Edenhall» (Robert Schumann) erinnert zu guter Letzt daran, dass auch heldenhafter Hochmut vor dem Fall kommt. Die Männerstimmen Basel zeigen das Wirken, Ringen und Scheitern verschiedener Helden – ein wenig Augenzwinkern und Selbstironie darf dabei nicht fehlen.

 

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): Humboldt-Kantate [Begrüßung], MWV D 2
Johannes Brahms (1833 – 1897): Rinaldo, op. 50
 
(Pause)
 
Max Bruch (1838 – 1920): Leonidas, op. 66
Robert Schumann (1810 – 1856): Das Glück von Edenhall, op. 143
 
Männerstimmen Basel
Michael Feyfar, Tenor
Robert Koller, Bariton
Nationales Sinfonieorchester der Ukraine
Leitung: Oliver Rudin
 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Basler Kantonalbank

 

Stiftung GGG

 

HMSL Stiftung

 

Kanton Basel-Stadt

 

Bügergemeinde der Stadt Basel

 

Migros

 

 


Festbieranstich
Dienstag, 27. November 2018 – 00:00h

Im Hof des Amts für Wirtschaft und Arbeit neben dem Restaurant Linde, Rheingasse 43, 4058 Basel